295 Seiten mit 7 s/w Grafiken
erhältlich als eBook (Kindle) und Taschenbuch
Erscheinungsdatum: August 2005
ISBN 3-86582-175-8

ZeitungsartikelInterviews

Fantasy bestselling autor Holly Lisle:

Ann Angel’s Freedom is an amazing, beautifully researched, well-written tale of a world and a time far different from our own, but one that still resonates with the struggles we all face today. I found myself suffering with Ann and those she loved, hoping for her, and in the end cheering with her. It’s a wonderful story, made more wonderful because it’s true.

Engels Freiheit

Klappentext

Für Anna Engel Waldmann wird der Weg aus der Leibeigenschaft zum größten Abenteuer ihres Lebens. Ihre anfängliche Furcht vor der Freiheit wird durch die täglich wiederkehrenden Arbeiten zurückgedrängt. Doch als Hof und Familie verkauft werden, verändert sich das wohlgeordnete Familienleben dramatisch.

Dieser Roman basiert auf der Familiengeschichte der Waldmanns, die in der Nähe von Osnabrück leben. Die Zeit vor etwa 200 Jahren ist von weltweiten Veränderungen geprägt. Neben den täglichen Sorgen um Freunde und Familie, muß die ländliche Gemeinschaft mit den Ergebnissen des ersten und zweiten Kriegs gegen Napoleon zurechtkommen. Selbst wenn die Menschen noch nicht direkt betroffen sind, werfen die Kriege ihre Schatten über das friedliche Dorf.

 

Lesermeinungen

  • Dr. Stephan Holčík
    Historiker und Vizebürgermeister der Stadt Bratislava, Slowakei

    Das Buch ist ausgezeichnet, ich habe es sehr gerne gelesen. Es ist fuer mich immer interessant geschichtliche Buecher, sogar Fiction, zu lesen. Ich wuensche Ihnen als Authorin viel gute Ideen fuer solche Buecher.
  • K.K. aus Österreich
    Aber jetzt habe ich deinen Roman gelesen – fast in einem Zug durch, wie ich gestehen muss.
    Das heißt, ich war fasziniert!
    Zum ersten von der lebendigen Schilderung der Personen und der Zeit, in der sie gelebt haben. Ich hatte ja schon erwähnt, dass mir die gründliche Recherche aufgefallen ist. Du hast die Informationen sehr geschickt in die Handlung eingebaut, sodass keine Langeweile aufkommt. Der Kriminalfall zieht sich wie ein roter Faden durch die Handlung und sorgt für zusätzliche Spannung.
    Auch dein Schreibstil gefällt mir. Ist sehr angenehm zu lesen.
    Aufgefallen sind mir da und dort ein paar Wortwiederholungen, aber das war wirklich nicht schlimm.
    Gratuliere zu diesem wirklich lesenswerten Buch!!!
  • M.H., Harfsen, NL
    …(Er) hat sich heute hingesetzt beim Glastür, und kann nicht mehr aufhören zu lesen!!! Er findet es sehr interessant und spannend, und wollte kaum essen. Er hat ‚was Suppe gegessen, und wollte dann weiter lesen, sogar der Fernseher ist unberührt, es ist hier herrlich stille, ohne den Lärm der Nachrichten die sonst heilig sind für ihm!
  • K.R. aus Uelzen
    Der historische Roman „Engels Freiheit“ gibt das Leben und die damaligen Bräuche und Traditionen „gemalt“ wieder. Vor dem Auge des Lesers entsteht eine Welt, die wir heute so nicht mehr kennen. Die Autorin hat mit viel Liebe zum Detail alle Recherchen ihrer Freundin aus der Familiengeschichte Waldmann in eine spannende Geschichte verpackt und mit etwas Krimi gewürzt.
  • A.S. aus Bockenem
    Dieses Buch ist der beste historische Roman,den ich je gelesen habe. Schon als ich die erste Seite laß konnte ich nicht von diesem Buch lassen, obwohl ich in den letzten 5 Jahren kein Buch gelesen habe. Ich habe mit der Hauptperson Engel so mitgefühlt, habe mich mit ihr gefreut, geweint alles durchlebt, was sie so erlebt hat. Dieses Buch läßt mich gar nicht mehr los. Ein großes Lob an die Autorin!!!
  • E.H. Hamburg
    Ich… habe das Buch verschlungen! Ebenso meine Frau und unsere Tochter! Übrigens bin ich auch ein richtiger Geschichts-Fan, schon immer gewesen. Ich werde das Buch nach Kräften weiter empfehlen…
    Soweit ich es verstanden habe, haben Sie das Buch geschrieben während Engels Vita aus den Nachforschungen der Waldmanns stammt. Haben Sie noch mehr geschrieben?
  • Follow Me

    RSS Feed for posts follow me on goodreads follow me on Booklikes
    follow me on Twitter follow me on Facebook follow me on Pinterest

     

    Bücher

    Archive

    schöner lesen ohne Nazis