Ganz schön bissig... Vampirgeschichten

vergriffen
Erscheinungsdatum: Juli 2009
Schreiblust-Verlag

Meine Kurzgeschichte „Hochzeitsnächte“ entstand, weil ich mit einem Albtraum nicht fertig wurde. Noch Tage später gingen mir die verstörenden Bilder nicht aus dem Kopf und ich erwischte mich dabei, plötzlich jeden Schritt meiner Töchter zu überwachen. Diesen Traum in einer Geschichte zu verarbeiten, hat geholfen … ein Bissbisschen.

Auch die anderen Geschichten sind erstaunlich klischeefrei. Bekannte und unbekannte VampirInnen, sorry, AutorInnen laden mal zum Schmunzeln, mal zum Gruseln ein.

 

Im Oktober 2012 entschloss ich mich, diese Geschichte und „Der Engel“ aus „Das Spinnentier“ in der eBook Anthologie „Fleisch und Blut“ zu veröffentlichen.

 

Klappentext

Manche Türen und Fenster bleiben den Menschen verschlossen. Türen, die in dunkle Abgründe führen, Fenster, die den Blick auf Dinge offenbaren, die man besser ruhen lassen sollte. Manch einer rüttelt an diesen Türen und Fenstern. Die Neugier schreit förmlich danach, zu ergründen, was sich dahinter verbirgt. Doch wollen es die Suchenden wirklich wissen? Sind sie mutig genug, zu ertragen, was sie sehen werden? Sind sie stark genug, zu überleben, was sie heraufbeschwören?

So beginnt Marion Feilers Geschichte „Hinter dir“. Gemeinsam mit 32 anderen Autorinnen und Autoren beweist sie, dass es immer noch neue Facetten an Vampiren zu entdecken gibt. Finden Sie selbst heraus, ob Sie mutig genug sind, es mit ihnen aufzunehmen und ob Sie dem Grauen, das zwischen den Seiten lauert, wirklich entkommen können …

Auf unsere Vampirgeschichten-Ausschreibung haben uns rund 540 Geschichten erreicht, so dass wir bei der Auswahl für dieses Buch, das mit über 320 Seiten unser umfangreichstes ist, aus dem Vollen schöpfen konnten. Einige namhafte Autoren sind darunter: Oliver Fröhlich gehört zum Professor-Zamorra-Autorenteam bei Bastei, Inez Corbi („Die irische Rebellin“) und Bianca Stücker („Schaulaufen für Anfänger“) können auf eine Romanveröffentlichungen im S. Fischer-Verlag verweisen. Bernd Rümmelein erhielt für seinen Roman „Kryson“ (Otherworld / Überreuter 2009) den vom Ueberreuter-Verlag ausgeschriebenen Wolfgang-Hohlbein-Preis, und Herausgeberin Fran Henz ist Autorin des bei Ullstein erschienenen Romans „Die Hexe und der General“ – um nur einige zu nennen.

Follow Me

RSS Feed for posts follow me on goodreads follow me on Booklikes
follow me on Twitter follow me on Facebook follow me on Pinterest

 

Bücher

Archive

schöner lesen ohne Nazis