336 Seiten
veröffentlicht Januar 2017
non-linear Fantasy story
eBook (Amazon, weitere Läden folgen) und Taschenbuch

 

Über das Buch

Eine interaktive Spurensuche mit mehr als zwanzig verschiedenen Enden

Der Mord an der guten Fee könnte das Ende des Königreichs der Märchen bedeuten. Nur eine Person kann den Fall lösen – und das ist nicht Sherlock Holmes. Er ist indisponiert. Daher nimmt der König gerne die Hilfe eines Echtweltlers an, um dem Fall auf den Grund zu gehen. Folge mit Watsons Hilfe den Hinweisen. Doch welche führen zum wahren Täter? Achtung: die Geschichte teilt sich in immer neue Stränge. Mehr als einmal tut sich eine Sackgasse auf, und der Tod lauert hinter so mancher Ecke.

Werde zum Ich-Erzähler dieses nicht-linearen Krimis und finde gemeinsam mit Watson den Mörder. Entdecke dabei mehr als zwanzig verschiedene Enden … falls du es wagst, in Holmes Fußstapfen zu treten. Bereit für ein Abenteuer?

Ja -> kauf dir dieses Buch und wähle deinen Weg. Das Spiel hat begonnen, und der Täter flieht!
Du befürchtest, dass es zu verwirrend ist? -> Öffne die Leseprobe und versuche es einmal. Du könntest etwas entdecken, das dir viel Spaß macht.

Für Fantasy-Liebhaber von 9-99 Jahre.

Ein paar Worte zu interaktiven Geschichten

eBooks (und Bücher) dieser Art sind nicht dazu gedacht, wie normale Bücher von vorne bis hinten gelesen zu werden. Immer wenn der/die LeserIn einen Link (im eBook) oder eine Seitenzahlangabe (im gedruckten Buch) erreichen, teilt sich der Handlungsstrang und der/die LeserIn kann auswählen, wie die Geschichte weitergeht.

Als ich ein Kind war, liebte ich Bücher im Stil von den „1000 Gefahren“. Was mich aber nervte war die Wahl der Erzählperspektive (du). Außerdem waren die Bücher keine richtigen Geschichten, sondern eher eine Reihe unzusammenhängender Ereignisse. In diesem Roman legte ich daher großen Wert darauf, eine Geschichte mit allem zu erzählen, was dazu gehört (wie z.B. Anfang, Mitte, Schluss, Wendungen). Als Erzählperspektive nahm ich die erste Person (ich), was die Identifikation mit der Hauptfigur erleichtern soll. Ran an die Leseprobe. Vielleicht macht diese Herausforderung ja Spaß…

Follow Me

RSS Feed for posts follow me on goodreads follow me on Booklikes
follow me on Twitter follow me on Facebook follow me on Pinterest

 

Bücher

Archive

schöner lesen ohne Nazis