221 Seiten
veröffentlicht November 2013
Science Fiction Krimi

 

Über das Buch

Frisch von der Akademie wird die ehrgeizige Galaktipol Offizierin Vera Staven in die einzige menschliche Siedlung auf dem Eisplaneten Paralan versetzt. Als sich der einheimische Galaktipol Offizier Joloran Durim Brunàhgan mit dem schlimmsten Fall seiner Karriere konfrontiert sieht – der Entführung von fünfzehn paralanischen Kindern (alles Mädchen) – wird ihm Vera gegen seinen Willen zugeteilt.

Und die Zeit drängt. Mit jedem Tag, der verstreicht, sinkt die Wahrscheinlichkeit die paralanischen Kinder lebend wiederzufinden. Aber nur als Team haben Joloran und Vera eine Chance. Können beide ihre Vorurteile überwinden und sich rechtzeitig zusammenraufen, oder werden sie die Kinder ausgeweidet in den eisigen Weiten der sonnenabgewandten Seite des Planeten finden?

Science Fiction für Leser bis 99 Jahre

Anmerkung

Die Wissenschaft die in diesem Buch steckt, ist größtenteils Biologie. Schließlich habe ich Forstwissenschaft studiert, nicht Physik oder Maschinentechnik (hör ich da erleichtertes Seufzen?). Ich habe versucht, Fakten so unauffällig wie möglich einzubauen, aber ein, zwei Erklärungen ließen sich nicht vermeiden. Verzeiht mir bitte. Da dieses Buch als sanfte SciFi angesehen werden kann, hoffe ich sehr, dass auch Fantasy-Liebhaber Spaß daran haben werden.

Follow Me

RSS Feed for posts follow me on goodreads follow me on Booklikes
follow me on Twitter follow me on Facebook follow me on Pinterest

 

Bücher

Archive

schöner lesen ohne Nazis