A – Ankündigung A bis Z Blogging Herausforderung

A-Z Blogging Challenge

Am Anfang war das Wort… und dann erfanden die Menschen, ignorant wie sie sind, das Alphabet (na, eigentlich wurden viele verschiedene erfunden: unseres, das der baltischen Sprachen, die Chinesische Symbolschrift, Arabisch, Hieroglyphen… Du weiß, was ich meine), um alles zu verkomplizieren. Als Schriftstellerin bin ich täglich darauf angewiesen – man kann Romane eben nicht ohne schreiben (merkst Du was? Ich lasse mich gerne ablenken, Worte machen so viel Spaß). Um die Verkomplizierung unseres Lebens mit Hilfe des geschriebenen Worts zu feiern, habe ich mich entschlossen, beim “Blogging from A-Z April Challenge” mitzumachen (und nein, das ist kein April-Scherz… ich bin wirklich so verrückt). Ich verspreche, dass meine Posts kurz und knapp sein werden (keine Einschiebungen in Klammern mehr… na ja, sagen wir weniger Einschiebungen), außer am Montag den 7. April, wenn ich einen Post zu „Authors in Bloom“ mache und am Mittwoch, den 23. April, wenn ich Lesefreude schenke (Blogger Schenken Lesefreude). Ich hoffe ihr seid alle dabei und verbreitet meine Worte.

3 Gedanken zu „A – Ankündigung A bis Z Blogging Herausforderung“

  1. Marny sagt:

    Das ist ja eine schöne Challenge! Ich hab ein wenig reingelinst und sogar auch etwas verstanden. *g* Von daher freue ich mich, dass das kein Aprilscherz ist – und sooo verrückt finde ich deine Teilnahme gar nicht, weil ich das sehr reizvoll finde. Nur gut, dass das eine englische Aktion ist. 😉

    Ich bin gespannt auf deine Beiträge und natürlich auch neugierig, wie du die „schwierigeren“ Buchstaben füllen wirst. Und wo wir schon bei meiner Neugier sind: Worum geht es denn in reMIND?

    1. Cat sagt:

      Na, soll ich Dich bis R zappeln lassen? 😀

      reMIND ist ein grafischer Roman, den ich übersetzt habe und den ich noch dieses Jahr als gebundenes Buch herausbringen will. Mir fehlt nur die Finanzierung, und die hoffe ich mit Hilfe der crowd-funding Plattform Kickstarter zusammen zu kriegen.

      In reMIND geht es um einen Kater, der verschwindet. Als er wieder auftaucht, ist er nicht mehr derselbe. Er geht auf zwei Beinen und kann sprechen (ja, Fantasy, aber super schön gezeichnet und toll erzählt). Der Autor/Künstler ist künstlerischer Leiter bei den Filmen KungFu Panda 1 & 2 und Riddick gewesen. Der hat es wirklich drauf. Ich hoffe sehr, dass es mir gelingt, die Finanzmittel zu beschaffen.

      1. Marny sagt:

        Da hab ich ja Glück, dass du mich nicht so lange zappeln lässt! *g* Ich hab inzwischen auch den Blog gefunden, die Zeichnungen sehen wirklich klasse aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.