Montag in Eigener Sache

Eigentlich wollte ich meinen nächsten Roman, „Paralans Kinder“, nächste Woche veröffentlichen. Leider wurde ich krank und hatte Schwierigkeiten, alles zu erledigen, was für eine Veröffentlichung erledigt werden muss. Deshalb habe ich mich entschlossen, den Termin um ein oder zwei Wochen zu verschieben.

Es tut mir sehr Leid, dass ich das tun muss. Meiner Meinung nach ist es besser, ein gutes Buch etwas verspätet zu veröffentlichen, als sich zu beeilen und die Qualität zu vernachlässigen.

Ich hoffe ihr versteht das usn seid mir nicht böse.
Unterschrift

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.