Veröffentlichungskalender

clock-782536_640Letztes Jahr habe ich etwa doppelt so viel geschrieben (und übersetzt) wie das Jahr davor. Das bedeutet, dass mein Veröffentlichungskalender dieses Jahr ziemlich voll ist.

Aber zuerst kommt noch ein Blog-Hop aus den USA, bei dem ich mitmache. Die Geschichten sind mal wieder alle in Englisch, aber wenigstens könnt ihr meine in beiden Sprachen lesen. Der Blog-Hop findet am 27. Januar statt und soll anschließend alle drei Monate wiederholt werden. Hier ist das Banner:

bloghop

(und ja, ich habe da schon einmal mitgemacht).

Den Anfang der Neuerscheinungen macht die fünfte Novelle meiner Märchenadaptionen. Hannes und Maggie ist eine Neuerzählung von Hänsel and Gretel und wird (wenn alles nach Plan geht) Ende Januar oder im frühen Februar in den Läden auftauchen. Hier ist das Bild für Vorder- und Rückseite der Druckfassung (nur der Klappentext fehlt noch). Ist es nicht schön geworden?

cover-final-d

Da das Korrektorat für die deutsche Fassung noch nicht abgeschlossen ist, scheint mir der spätere Termin wahrscheinlicher. Außerdem muss ich die englischen Versionen noch in gedruckter Form herausbringen, da es LeserInnen gibt, die ihre Nasen lieber in „echte Bücher“ stecken.

So um Ostern herum werde ich endlich die Hörbuchfassung meines Romans „Schottlands Wächter“ veröffentlichen. Ich brauche noch Beta-Hörer, die bereit sind bei Audible eine Rezension zu schreiben, wenn das Hörbuch erhältlich ist.

Anschließend habe ich drei weitere Märchenadaptionen zu veröffentlichen, die ich voraussichtlich alle drei Monate an den Start bringen werde (abhängig davon, wie schnell das Korrektorat ist). Außerdem liegen hier noch einige Kurzgeschichten herum, die ich vielleicht zum Jahresende hin bündele.

Nebenbei (hahaha) werde ich meine bei Amazon bereits veröffentlichten Titel auch bei den anderen großen deutschen eBook Vertrieben einstellen. Wenn es meine Zeit erlaubt, bringe ich endlich auch „Die Hexen von Greenwitch“ als gedrucktes Buch heraus (es ist online kostenlos zu lesen).

Parallel zu all den Veröffentlichungen werde ich den zweiten Teil der Schottland’s Wächter Trilogie schreiben. Er hat noch keinen Titel, wird aber voraussichtlich in Cornwall und vielleicht auch in Wales spielen. Wir werden sehen. Ich habe bereits recherchiert, welche Mythen und Legenden es in der Gegend gibt und dabei festgestellt, dass alle mehr oder weniger mit König Arthur verknüpft sind. Ich könnt also damit rechnen, dass einige Charaktere aus diesem Sagenkreis auftauchen werden.

Wenn ich damit fertig bin (und mit ein paar mehr Märchenadaptionen), werde ich mit dem zweiten Band von „Waffenruhe“ beginnen, meinem Fantasy-Krimi. Dieses Mal wird Moira damit beschäftigt sein, ihr Liebesleben und die Arbeit unter einen Hut zu bekommen, während Druidus (ihr Liebster) undercover mit der begehrenswertesten Frau der Stadt flirten muss. Bedenkt man Moiras Unsicherheit wird es mir bestimmt viel Spaß machen, das Buch zu schreiben.

Wenn du einige meiner Bücher gelesen hast, welche Art Geschichte würdest du gerne einmal von mir sehen? Sag es mir in einem Kommentar.

2 Gedanken zu „Veröffentlichungskalender“

  1. Marny sagt:

    Wow, da hast du dir ja jede Menge vorgenommen! Ich freue mich riesig darüber, dass aus den Wächtern eine Trilogie wird (gut, das wird dich jetzt wohl nicht überraschen *g*), aber auch über die Weiterführung der Waffenruhe-Reihe – deine Kombination aus Krimi und Fantasy hatte mir ja sehr gefallen. 🙂

    Und da fällt mir ein: Du hattest doch mal eine Umfrage zu der Frage, welche Geschichte du zu einer Serie ausbauen sollst. Was ist dabei eigentlich herausgekommen? Und gab es ein unterschiedliches Ergebnis bei deinen deutschen und englischsprachigen Lesern?

    Welche Art Geschichte würde ich gerne mal von dir sehen? Mit den beiden oben erwähnten wäre ich ja sehr glücklich, aber wenn es um etwas Neues geht … Irgendwie könnte ich mir bei dir auch gut Gespenstergeschichten vorstellen, die weder Horror sind noch in die Romantasy-Ecke abdriften. Oder mystische Schauerromane.

    Liebe Grüße,
    Marny

    1. Cat sagt:

      Bei der Umfrage lag „Schottlands Wächter“ ganz vorn.

      Und eine Gespenstergeschichten-Serie habe ich bereits angefangen, allerdings für Erstleser (Lesestufe 2, d.h. Ende erste Klasse). Band Eins (Das kleine Gespenst Bodo und der Brief) ist bereits als gedrucktes Buch über Amazon zu erhalten, das eBook folgt demnächst. Es ist etwas aufwändiger wegen der vielen Bilder.

      Ich melde mich bei dir, sobald SW Band 2 fertig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.