onlinebuchmesse

In meinem Kopf ist’s bunt #OBM2019 #OBM2019Halle1a #OBM2019Halle1e

#OBM2019Halle1a (Fantasy) #OBM2019Halle1e (Jugendbuch) #OBM2019Halle1d (Kinderbuch) #OBM2019Halle1f (Sonstige)

 

» Read More

Ein Tag wie jeder andere #OBM2019 #OBM2019Halle1a #OBM2019Halle1e

Jeden Tag klingelt der Wecker für meinen Mann um 5:15 und für mich 5:30 Uhr. Dann quälen wir uns aus dem Bett und erledigen die Morgenroutine (Kaffee kochen, Hundespaziergang, Frühstück zum Mitnehmen für den Mann, Enkelkind fertig machen für den Kindergarten und Hinbringen). Erst danach, also etwa gegen 8:30 kann ich mich endlich zum Schreiben hinsetzen.

Der erste Schritt ist, die letzten paar Absätze vom Vortag zu lesen, um wieder in die Geschichte zu kommen. Dann lege ich los. Mein Tagesziel sind idR. 1500 Worte, die in 1-2 Stunden zu schaffen sind, wenn es flüssig läuft. Natürlich ist das nicht immer der Fall. 😀

Wenn ich mein Tagesziel erreicht habe, arbeite ich mich durch meine eMails, antworte auf FB Kommentare und lese die neuen Beiträge in dem einzigen Schreibforum, in dem ich Mitglied bin und das ich aus tiefstem Herzen jedem empfehlen kann, der ernsthaft schreiben lernen möchte (Holly Lisle’s Writing Courses).

Normalerweise ist es dann schon beinahe Mittags, so dass ich noch einmal mit dem Hund raus muss bevor der Enkel vom Kindergarten abgeholt werden will. Den Rest des Nachmittags kümmere ich mich um Kind, Hund, Ehemann und Haushalt, sowie um die kleinen und großen Sorgen meiner Kinder (die oft anrufen). Erst wenn der Zwerg dann abends im Bett liegt (ca. 19-20 Uhr), kann ich mich dem Marketing widmen. Ich besuche dann interessante Beiträge auf FB oder lese faszinierende Blogbeiträge rund um die Welt. Wenn ich es danach noch schaffe, lege ich etwas Wäsche bevor ich gegen 23 Uhr todmüde ins Bett kippe.

Tja, so wenig glamourös habt ihr euch die Schriftstellerei vermutlich nicht vorgestellt. 😀 Warum ich es dann immer noch mache? Die Entdeckung interessanter Konflikte, das Kennenlernen neuer Figuren und die Erschaffung von Welten machen süchtig. Versuch es doch selbst einmal. Und dann sag mir, welche Idee dich so gepackt hat, dass du sie nicht loslassen kannst. Traust du dich?

#OBM2019Halle1a (Fantasy) #OBM2019Halle1e (Jugendbuch) #OBM2019Halle1d (Kinderbuch) #OBM2019Halle1f (Sonstige)

 

» Read More

Books, books, books … #OBM2019 #OBM2019Halle1a #OBM2019Halle1e

Ach du meine Güte, wo fange ich da bloß an. Ich habe so viele verschieden Dinge geschrieben, dass mir die Wahl schwer fällt. Am beliebtesten ist Wohl meine High School Drachen Trilogie, von der vor Kurzem der letzte Band erschienen ist. In der Trilogie muss ein junges Mädchen sich selbst finden, mit seinen Freunden einen Krieg zwischen den Drachen verhindern und den Jungen schützen, den sie liebt. Die Bücher gibt es bei Amazon und anderen eBookhändlern, sowie als gedruckte Bücher.

   

 
 

Ich habe aber auch ein Buch für Leseanfänger geschrieben, das ich in Zusammenarbeit mit einer Lehrerin der Schule meiner jüngsten Tochter ausgearbeitet habe. Es war mir sehr wichtig, dass es für Kinder geeignet ist, die halbwegs flüssig lesen können (also 2. Klasse aufwärts), aber auch, dass es für Menschen interessant genug ist, die durch Einschränkungen länger brauchen, um das Lesen zu lernen.
 
 
Mein liebstes Projekt ist aber meine allererste Veröffentlichung (damals noch traditionell verlegt in einem kleinen Verlag im Osnabrücker Land, wo der Roman auch spielt). Entwickelt habe ich ihn gemeinsam mit meiner besten Freundin, Anke Waldmann, die schon viele Jahre die genealogischen Wurzeln ihrer Familie untersucht. Sie fand eines Tages eine Kiste mit vermeintlichem Altpapier auf ihrem Dachboden, die sich dann als das Hofarchiv herausstellte. Darin gab es Akten, die bis ins 15. Jahrhundert zurück reichten. Meine Freundin erlernte dann die damalige Handschrift (Sütterlin) und tippte alle Dokumente ab. Dabei kamen so interessante Fakten zu Tage (Leibeigenschaft, Tod und Liebe, Klatsch und Tratsch und mehr), dass ich mich entschloss einen Roman darüber zu schreiben. Später folgte noch ein zweiter Roman, und der dritte, abschließenden Band ist in Planung. Da es den ursprünglichen Verlag jetzt nicht mehr gibt, und die Rechte an mich zurückgefallen sind, erscheinen beide Bände in Kürze in neuem Gewand.

Ich gewähre also hiermit einen Blick auf die neuen Titelbilder. Mögt ihr sie?

 

 
 

#OBM2019Halle1a (Fantasy) #OBM2019Halle1e (Jugendbuch) #OBM2019Halle1d (Kinderbuch) #OBM2019Halle1f (Sonstige)

 

» Read More

Who’s Who, Dr. #OBM2019 #OBM2019Halle1a #OBM2019Halle1e

nicht Dr. Who, aber mit genauso coolen Geschichten

Okay, okay, Ich bin nicht der Doktor, aber ich bin ein Doktor – auch nicht ganz korrekt, ich bin eine Doktorin (der Naturwissenschaften). Und ja, das „in“ ist mir wirklich wichtig (wesentlich wichtiger als das Dr.). In der heutigen Zeit sollte es eigentlich selbstverständlich sein, dass Frauen die gleichen Chancen und die gleiche Bezahlung haben wie Männer. Ist es aber leider nicht.

Im Leben unserer Kinder gibt es noch viel zu viele engstirnige Frauenbilder (Mädchen sind sanft, Mädchen streiten nicht, Mädchen tragen Kleider, Mädchen sind hübsch) und ebenso engstirnige männliche Ideale (Männer sind stark, Männer beschützen, Männer weinen nicht). Zwar kann ich das nicht ändern, aber ich halte mit meinen Geschichten dagegen.

Bei mir gibt es starke Frauen, sanfte Männer, vegetarische Drachen, sprechende Eisbären, weibliche Mechaniker, CSI mit Magie, nette Gespenster für Kinder und vieles mehr. Da ich schon viele Jahre schreibe, ist so einiges zusammengekommen. Von mir sind derzeit 12 Romane veröffentlicht (die beiden historischen Romane werden demnächst in zweiter, verbesserter Auflage neu aufgelegt) und dazu 12 Novellen und zahlreiche Kurzgeschichten. Ich bewege mich überwiegend in fantastischen Genres mit gelegentlichen Ausbrüchen in die Geschichte.

Vieles habe ich noch auf meiner Festplatte. Wenn ein Tag 48 Stunden hätte und ich nicht schlafen müsste (oder die Familie versorgen, das Haus putzen, den Hund bewegen oder den Enkel bespielen), wären schon viel mehr Geschichten von mir erschienen.

Welche Art Geschichten interessieren dich? Lass es mich wissen und wir reden drüber. Wer weiß, vielleicht habe ich ja etwas, oder kann etwas empfehlen.

#OBM2019Halle1a (Fantasy) #OBM2019Halle1e (Jugendbuch) #OBM2019Halle1d (Kinderbuch) #OBM2019Halle1f (Sonstige)

 

» Read More

Ankündigung #OBM2019

Ich nehme dieses Jahr zum ersten Mal an der Online Buchmesse teil und bin schon sehr gespannt, wie es werden wird. Mein Verlag ist ebenfalls dabei. Ich werde mich überwiegend über meine Facebookseite melden. Mein Verlag bevorzugt Pinterest.

Damit uns die Besucher auch finden, werden wir Hashtags nutzen. Der für die gesamte Messe geltende tag #OBM2019 führt euch zur (virtuellen) Haupthalle. Die Hashtags der Unterhallen sind in dieser Übersicht zu sehen (draufklicken öffnet ein neues Fenster mit einer größeren Fassung):

Hallenplan Onlinebuchmesse

Themen:
      Am Mittwoch den 6.11. gibt es eine Vorstellung von mir
      Am Donnerstag den 7.11. stelle ich eines meiner Bücher vor
      Am Freitag den 8.11. erlaube ich einen kleinen Blick hinter die Kulissen
      Am Samstag den 9.11. erfahrt ihr viel über mich und meine Geschichten
      Am Sonntag den 10.11. plaudere ich ein bisschen über meine Anfänge

 

Die der Onlinebuchmesse findet man auf folgenden Plattformen:
      FACEBOOK Informationstresen für Besucher
      INSTAGRAM Informationstresen für Besucher
      Lesungsplattform auf YOUTUBE
      TWITTER Informationstresen für Besucher
      PINTEREST Schaukasten
      Offizielle Eingangshalle zum Messegelände

 
Ich hoffe, dass ihr alle viel Spaß mit mir und meinem Verlag haben werdet.
 

Zum Abschluss ist hier noch der offizielle Trailer.

 
 

» Read More

Follow Me

RSS Feed for posts follow me on goodreads follow me on Facebook follow me on Pinterest

 

Bücher

Archive

schöner lesen ohne Nazis